Ukraine

Nachrichten und Diskussionen aus dem prallen Leben.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 13145
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Roland von Gilead » 14.11.2023, 18:57

Aus aktuellem Anlass - sehr sehenswert!

bei Maischberger Jan 27, 2022 - Hubert Seipel & Marie-Agnes Strack-Zimmermann ( einer der wenigen FDP Politker[in] die ich gut finde!)

https://youtu.be/3FmKsBh8FGE
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
KidStealth
Geschäftsmodell
Beiträge: 516
Registriert: 15.10.2002, 19:07
Wohnort: Ansbach, Mittelfranken

Re: Ukraine

Beitrag von KidStealth » 14.11.2023, 23:26

Toska hat geschrieben:
14.11.2023, 02:07
Da bleiben an sich keine Fragen offen. Auch ganz interessant fand ich die Zahlen zu "Collateral Damage". Die sind normalerweise 9:1. Also um ein "Kriegsziel" auszuschalten gehen im Schnitt neun Unbeteiligte mit auf Exitus. Die Israelis haben das bis neulich auf 0.6:1 runter gedrückt.
nach der Rechnung haben die Israelis also schon 16000 Hamas-Kämpfer erwischt? :?:
Toska hat geschrieben:
14.11.2023, 02:07
Ganz ehrlich: Persönlich wäre ich eher für die alt-testamentarische Parkplatzlösung: Raze it to the ground, salt the earth, poison the wells. Mit den Pallis ist kein Frieden zu machen, solange die nicht einsehen, dass Gewalt nichts bringt.
Sorry, aber ich finde das du langsam übertreibst, jemand böswilliges könnte da Befürwortung von ethnischer Säuberung oder gar Genozid reininterpretieren :eek:
Ausserdem find ichs schon arg vereinfachend alle Palästinenser mit der Hamas gleichzustellen...

Ich finde, ihr habt eine sehr einseitige Sicht auf den Konflikt.

Was ist mit der eskalierenden Gewalt im Westjordanland, die von den Sieldern ausgeht?

und mit Captain Allens Tweets kann man dann ja alles rechtfertigen, einfach sagen "da war ein militärisches Ziel, da haben wir Bomben drauf geworfen, die Zivilisten hatten halt Pech", und fertig. Bei genügend Bomben kann keiner jemals das Gegenteil beweisen...
Bild

Benutzeravatar
Toska
Geschäftsmodell
Beiträge: 2220
Registriert: 17.07.2007, 17:22
Wohnort: Armenia / Kolumbien

Re: Ukraine

Beitrag von Toska » 17.11.2023, 09:44

KidStealth hat geschrieben:
14.11.2023, 23:26
nach der Rechnung haben die Israelis also schon 16000 Hamas-Kämpfer erwischt? :?:
Die 16.000 sind die gemeldeten Zahlen von der Pressestelle der Hamas? Ich hab noch keine Zahlen gesehen, denen ich trauen würde. Und ich sagte ja absichtlich betreffend des Collateral-Damage-Ratios: "bis neulich". Ich würd' mich nicht wundern, wenn das mittlerweile wieder höher ist.
KidStealth hat geschrieben:
14.11.2023, 23:26
Sorry, aber ich finde das du langsam übertreibst, jemand böswilliges könnte da Befürwortung von ethnischer Säuberung oder gar Genozid reininterpretieren :eek:
Ausserdem find ichs schon arg vereinfachend alle Palästinenser mit der Hamas gleichzustellen...
Ja, ich bin da recht radikal eingestellt, denn irgendwo hört der Spaß auf. Die Hamas (und somit auch die von der Gaza-Bevölkerung gewählte Regierung) hat den Genozid an allen Juden ganz offiziell als Kernpunkt in ihrem Programm. Bei den Massakern an Simcha-Tora waren auch nicht nur Hamas-Milizen, sondern auch "ganz normale" Gaza-Einwohner als Mitläufer und Mittäter dabei. Inklusive dem "unbescholtenen Gaza-Bürger", der (wie so viele andere auch) stolz seine Mutter anrief und ihr frohlockend schilderte, er habe eben einen Juden eigenhändig erstochen (ein 13-jähriges Mädchen in ihrem Bett). Ticken die alle so? Vermutlich wird es dort auch ganz normale Leute geben, aber die muss man anscheinend mit der Lupe suchen. Bzw. sind die bislang nicht durch Zivilcourage oder offenen Widerstand gegen die Hamas und ihre Sympathisanten aufgefallen. Dass man dann just auf die "besondere Rücksicht" beim Ausputz des Terror-Gesocks machen soll entzieht sich *meinem* Verständnis, aber die Israelis sehen das halt anders und sind da deutlich zurückhaltender. Völkerrechtlich hat Israel alle Handhabe, die feindlichen Kombattanten und deren Kriegsmittel anzugreifen und auszuschalten. Und solange die Terror-Hanseln sich in (und unter) Krankenhäusern, Unis, Kindergärten und anderen Zivilen Einrichtungen verbunkern, sind auch das legitime Kriegsziele. Welches andere Land würde da vorher dezent "am Dach anklopfen", oder den Pförtner oder Hausverwalter 10-15 Minuten vor der Bombardierung anrufen und warnen, oder Infanterie zum "händischen Ausputz" reinschicken? So human muss man erst mal sein.

Die offene Frage ist eben: Was macht man mit Leuten, die immer wieder den Genozid am eigenen Volk anstreben und ihn bei jeder Gelegenheit mit Terroranschlägen und offener Gewalt auslebt? Einmauern und den Schlüssel wegwerfen funktioniert halt nicht, weil das deren tausendfach immer wieder abgefeuerten Raketen nicht aufhält.

Ich bewundere da durchaus die Geduld der Israelis, dass die Gaza nicht schon vor Jahren in Grund und Boden gebombt haben und stattdessen Milliarden in Iron Dome versenkten, um zumindest die Mehrzahl der auf sie abgeschossenen Raketen im Anflug zu erwischen, bevor sie Schaden anrichten können. Aber das ist auch keine Lösung auf Dauer und schon gar keine Lösung des Problems an sich:

Wie kann man in Frieden mit einem Nachbarn leben, der offensichtlich keinen anderen Daseinsgrund hat, als seinerseits den Genozid an einem ausleben zu wollen?

Das geht halt nicht. Die Hamas hat das ja jüngst wieder bewiesen.

Somit: Was soll denn bitte die Lösung sein? Egal was kommt: Diese Story hat mit Sicherheit kein "Happy End", aber ich werd' dieser Terror-Truppe gewiss keine Träne nachweinen.
Grüße,

Toska
________________________________________
Optimismus ist lediglich ein Mangel an Information
2:191

Benutzeravatar
KidStealth
Geschäftsmodell
Beiträge: 516
Registriert: 15.10.2002, 19:07
Wohnort: Ansbach, Mittelfranken

Re: Ukraine

Beitrag von KidStealth » 18.11.2023, 00:56

Toska hat geschrieben:
17.11.2023, 09:44
KidStealth hat geschrieben:
14.11.2023, 23:26
nach der Rechnung haben die Israelis also schon 16000 Hamas-Kämpfer erwischt? :?:
Die 16.000 sind die gemeldeten Zahlen von der Pressestelle der Hamas? Ich hab noch keine Zahlen gesehen, denen ich trauen würde. Und ich sagte ja absichtlich betreffend des Collateral-Damage-Ratios: "bis neulich". Ich würd' mich nicht wundern, wenn das mittlerweile wieder höher ist.
nö, aber das wäre die Zahl beim Faktor 0,6:1 bei ca 10.000 toten Zivilisten
Die Hamas (und somit auch die von der Gaza-Bevölkerung gewählte Regierung)
Die letzte Wahl im Gazastreifen war 2007, da war die hälfte der jetzigen Bevölkerung dort unter 4 Jahren alt oder noch nicht geboren.
Wie kann man in Frieden mit einem Nachbarn leben, der offensichtlich keinen anderen Daseinsgrund hat, als seinerseits den Genozid an einem ausleben zu wollen?
Die Israelischen Regierungen der letzten Jahre haben sich ja auch nicht mehr wirklich für eine friedliche Lösung interessiert. Mittlerweile sitzen ja die Siedler fest mit in der Knesset (dem Thema Westjordanland weichst du ja immer aus)
Bei den Massakern an Simcha-Tora waren auch nicht nur Hamas-Milizen, sondern auch "ganz normale" Gaza-Einwohner als Mitläufer und Mittäter dabei
woher weisst du das denn so genau? Woher beziehst du dein Wissen über die Bevölkerung im Gazastreifen?
aber die Israelis sehen das halt anders und sind da deutlich zurückhaltender.
das seh ich halt überhaupt nicht, ich hab momentan eher so das Gefühl das es den Israelis egal ist wer da so alles mit Hops geht..

Glaub mir, nix wär mir lieber wenn se alle von den Hamas Arschgeigen erwischen würden, denen wein ich auch keine Träne nachaber das wird wohl leider nicht passieren.
Aber ich kann doch nicht einfach die Einwohner eines ganzen Gebietes dafür bestrafen, das bei denen Terroristen hausen...

Und so wies grad läuft dreht sich dann die Spirale der Gewalt weiter und weiter und weiter. Die Kinder, die bei den Bombardierungen im Gazastreifen Geschwister, Eltern etc verlieren, sind dann wieder gutes Futter für die Rattenfänger von der Hamas.
Und falls die Israelis wirklich, wie von dir gewünscht, den Gazastreifen komplett einebnen, werden sie weltweit viel Rückhalt verlieren...

IMHO wirds für keine der beiden Seiten jemals Sicherheit geben, wenn die andere keine Sicherheit hat. Aber ob jemals auf beiden Seiten so kühle Köpfe regieren werden, ist stark zu bezweifeln. :(
Bild

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 13145
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Roland von Gilead » 18.11.2023, 08:35

ich stimme dir zu, eine "einigermassen" friedliche Lösung wird es nur geben, wenn eine 2 Staatenlösung existiert, man Israel anerkennt und denen das Existenz recht zuspricht.
Auch die Siedlerpolitik im Westjordanland muss sich grundlegend ändern.
Anläufe gab es dazu ja schon viele, leider alle nichts geworden ...
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 13145
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Roland von Gilead » 28.11.2023, 11:48

Mal einen Schwenk zu Posse mit Gil Ofarim & dem Antisemitismusvorwurf gg. das Hotel, wegen seinem Davidsstern Skandal. Er hat gerade vor Gericht zugegeben, gelogen zu haben :roll:

Herzlichen Glückwunsch, Gil Ofrarim hat mit dem ganzen Theater der aktuellen Lage einen Bärendienst erweisen .... mehr fällt mir dazu nicht ein.
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
ftn|Broken Arrow
Er ist stets bemüht Punkt, Punkt, Punkt
Beiträge: 967
Registriert: 29.12.2006, 08:23
Wohnort: Rahden

Re: Ukraine

Beitrag von ftn|Broken Arrow » 28.11.2023, 12:07

Ja habs auch gerade gelesen. Er sollte eigentlich für diese ganze Aktion ins Gefängnis kommen alleine aus dem Prinzip heraus. Und Antifa soll sich auch schon mal entschuldigen.

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 13145
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Roland von Gilead » 28.11.2023, 12:41

echt Mega krass - aus Rache --> im Hotel beim einchecken benachteiligt worden zu sein --> seine Reichweite zu nutzen, um so eine krasse Lüge zu verbreiten, und 2 Jahre aufrechtzuerhalten. :sick:

Wohlwissen was Antisemitismus Vorwürfe für die betroffenen bedeutet!
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 13145
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Roland von Gilead » 29.11.2023, 11:17

mal was anderes zum Thema Russland

https://twitter.com/BrennpunktUA/status ... 0924646411


Ich kann mich nicht entscheiden, ob dieses Video besser für den Preis für den Darvin Arward oder empathieloseste Gruppe gehen sollte ....
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Fussballgott
Geschäftsmodell
Beiträge: 2348
Registriert: 10.12.2002, 15:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Ukraine

Beitrag von Fussballgott » 29.11.2023, 12:07

Sollen wir eigentlich das Thema Israel in einen eigenen Thread auslagern, oder lassen wir den mehr oder weniger einzigen aktiven Thread so wie er ist?

Nicht nur die Amis auf dem Wasser, auch Saudi-Arabien fängt offenbar Raketen der Huthis Richtung Israel ab:
Das Königreich selbst schweigt zu den Aktivitäten seiner Luftwaffe. Doch dem Bericht zufolge hat die saudi-arabische Luftwaffe bereits mindestens zweimal in Richtung Israel gefeuerte Raketen abgefangen, einmal Ende Oktober über dem Roten Meer, einmal Anfang November über eigenem Staatsgebiet. Eingesetzt hat die Luftwaffe dafür entweder das bodengebundene Patriot-System oder Iris T-Raketen von saudi-arabischen Eurofightern vom Typ Typhoon.
https://www.n-tv.de/politik/Saudi-Arabi ... 62375.html

Ist aber eigentich auch total logisch, wenn man sich die Flugroute anguckt. Selbst wenn mir egal wäre, dass die Dinger in Israel einschlagen, würde ich die ja nicht über mein Land fliegen lassen. Mal ganz davon ab, dass ja nicht dransteht, wo die runtergehen sollen.
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben...
Den Rest habe ich einfach verprasst."

George Best

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 13145
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Roland von Gilead » 26.12.2023, 15:05

Wohl wieder ein schwerer Schlag des Landes ohne Marine gg. die Schwarzmeerflotte an der Krim :eek:

Das nicht gerade kleine Landungsschiff Nowotscherkassk wurde wohl vollständig zerstört.

https://twitter.com/i/status/1739483510203646019

https://twitter.com/i/status/1739480877527085559

https://twitter.com/BrennpunktUA/status ... 98/photo/1

Und die Ukraine hat wohl die ersten F16 erhalten!
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 13145
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Ukraine

Beitrag von Roland von Gilead » 29.12.2023, 11:00

Hab mir schon gedacht das es dafür eine Rache geben wird, das die Nowotscherkassk zerstört worden ist. Gerade eine Massive Angriffswelle auf Kyiew und andere Städte, natürlich sehr viele zivile Ziele. Diverse Raketen und Drohnen wurde abgefeuert, aber auch viele strategische Bomber sind gestatet.

Auch ist mal wieder ein ranghohes Mitglied der Vereinigung "Einiges Russland" verunfallt .... in Russland sind die Sicherheitsstandards was hohe Gebäude & Fenster angeht sehr mies:

https://twitter.com/BrennpunktUA/status ... 9344573612
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
ftn|Broken Arrow
Er ist stets bemüht Punkt, Punkt, Punkt
Beiträge: 967
Registriert: 29.12.2006, 08:23
Wohnort: Rahden

Re: Ukraine

Beitrag von ftn|Broken Arrow » 01.01.2024, 15:10

https://videos.pr0gramm.com/2024/01/01/ ... f2-vp9.mp4

Das Video zeigt das die Ukrainischens Bootdrohnen jetzt auch Raketen abfeuern können. Der Krieg ändert die Kriegsführungs enorm in den nächsten Jahrzenten.

Benutzeravatar
ftn|Broken Arrow
Er ist stets bemüht Punkt, Punkt, Punkt
Beiträge: 967
Registriert: 29.12.2006, 08:23
Wohnort: Rahden

Re: Ukraine

Beitrag von ftn|Broken Arrow » 01.01.2024, 23:22

@ Toska. Weisst du was das die Amis ein Schiff der Wasp verloren haben? Angeblich waren es die Houthis.

Benutzeravatar
Toska
Geschäftsmodell
Beiträge: 2220
Registriert: 17.07.2007, 17:22
Wohnort: Armenia / Kolumbien

Re: Ukraine

Beitrag von Toska » 05.01.2024, 10:30

ftn|Broken Arrow hat geschrieben:
01.01.2024, 23:22
@ Toska. Weisst du was das die Amis ein Schiff der Wasp verloren haben? Angeblich waren es die Houthis.
Davon ist mir nichts bekannt. Was mich eher sprachlos macht, ist dass man die Houthis so lange gewähren lässt. Und das liegt halt an den bekloppten Amis. Die Franzosen und Briten wollten den Houthis schon längst den Krempel ordentlich zusammen schmeißen und zeigen, dass es so nicht geht. Aber die Chaoten-Truppe um Biden hat das verhindert und will vor allem selbst nicht im Yemen tätig werden. Die hatten ja schon die Konvois durch das Rote Meer so krachend verkackt, dass die Franzosen erst mal ihre eigenen Schiffe mit eigenen Eskorten durchgeschleust haben.

Warum das so scheiterte? Es gab mal in den USA ein dem Weißen Haus angegliedertes Experten-Team für die Sicherung der Seewege, bestehend aus Spezialisten der Navy, der Coast Guard und vor allem mit Fachleuten der Handelsmarine. Die hätten sowas prima koordinieren können. Obama hat die alle rausgeworfen und der Job ging dann an EINEN Staatssekretär, der das neben seinen regulären Aufgaben mitmachen sollte. Trump hatte das Komitee wieder aufgestellt und wieder mit erstklassigen Fachleuten besetzt: Eine Admiralin der Coast Guard, ein Vize-Admiral der Navy und auch wieder Fachleute aus der maritimen Logistik-Branche. Biden hat die dann wieder alle rausgeworfen. Und dabei ging dann mal wieder alles Fachwissen und die Strukturen kaputt, um sowas ordentlich zu koordinieren.

Zu Ukraine hab ich nicht viel. Bin gerade aus dem Urlaub zurück und hab nicht viel mitbekommen, außer die diversen größeren Knallereien, die ihr ja auch gehört habt. Da will ich nicht im Detail drauf eingehen. Interessant sind aber mehrere Dinge: Die Russen sind extrem knapp an Boden/Luft-Raketen und Raketenstellungen. Plus: Die Ukraine ist mittlerweile sehr gut darin, die auszuknipsen oder zu überlasten. Zum Beispiel Massen-Attacken mit billigen Propeller-Drohnen und S-200 Raketen und wenn die Russen dann "ihr Pulver verschossen" haben und nachladen? Dann gibt es was mit HARM oder StormShadow auf die Mütze. Es gibt Anzeichen dafür, dass die Russen derzeit dazu übergehen die Luftverteidigung auf der Krim von sich aus auszudünnen und Batterien nach Russland zurück verlegen.

In Kaliningrad ist seit einigen Wochen ein fetter GPS/GNS-Jammer an, der auf Volldampf den Empfang stört. Zudem fliegen seit einiger Zeit russische Transportflieger wie bescheuert zwischen Kaliningrad und Russland hin und her. So regelmäßig, dass man das schon den "Kaliningrad-Express" nennt. Und die Flugprofile deuten darauf hin, dass die VOLL zurück nach Russland fliegen. Das impliziert, dass die da Material abziehen. Warum? Man kann es sich denken.

Die Russen setzten die Tage auch erstmals nordkoreanische und iranische Raketen gegen die Ukraine ein. Mit mäßigem Erfolg. Die sind halt noch schrottiger, als die russischen Raketen, von denen ja auch genug schon in Russland selbst runterfallen. Die Tu-22 und Tu-95 schießen ja neuerdings nicht mehr ihre Raketen über Land (und eigenem Gebiet) ab, sondern über dem Meer (Kaspisches Meer wenn möglich), da genug von den Drecksdingern nach dem Abwurf entweder nicht zünden, oder sofort zum Irrläufer werden.

Als Antwort auf den Einsatz iranischer und nordkoreanischer Raketen hat die Ukraine anscheinend jetzt die Erlaubnis bekommen (oder bekommt sie bald), auch Ziele in Russland selbst mit aus dem Westen gelieferten Waffen anzugreifen. Und statt Betroffenheit zu heucheln, sollte Scholz (am besten als letzte Amtshandlung vor seinem hoffentlich baldigen Rücktritt) ENDLICH die Lieferung von Taurus an die Ukraine absegnen.

Kurzer Schwenk zu den USA: Dan Bongino und Tucker Carlson über die Zukunft von Trump. TL;DR: Sie prognostizieren, dass Trump "im Cabrio durch Dallas" gefahren wird. Siehe dazu auch das hier. Im Prinzip ist das schlüssig und man kann durchaus damit rechnen. Schaut euch mal die Begründungen in dem verlinkten Video an und da ist einiges dabei, was man auch auf Deutschland übertragen kann, weil die Linke halt extrem verstrahlt ist und immer wieder beweist, dass zivilisatorische/demokratische Regelungen für sie nicht gelten.

Plus halt: Genau JETZT wurden endlich die zurückgehaltenen Akten zum "Lolita-Express" veröffentlicht und die bislang im Prozess anonymisierten "Kunden" Eppsteins genannt. Die Liste deckt sich derzeit recht gut mit dem, was schon seit Jahren immer als "Verschwörungstheorie" abgetan wurde: Prinz Andrew, Bill Clinton ("He liked them young. Really young."), Alan Dershowitz (Staatsanwalt, handelte die Eppstein-Deals aus), Pritzker (einflussreicher Hotel-Chef und Finanzier) und ein beschaulicher Teil aus der Hochfinanz und (natürlich) aus Hollywood. Eine Dame hat noch einen Einspruch am laufen, über den am 22. Januar entschieden wird und solange sollen ihre Akten noch zurückgehalten werden. Man spekuliert: Hillary Clinton oder Ophra Winfrey. Einen Tag nach der Veröffentlichung gab es dann auch wieder viele Nebelkerzen und (natürlich) einen Amoklauf in einer Schule. Unterm Strich rechne ich aber nicht damit, dass IRGEND EINEM von diesem menschlichen Abschaum der Prozess gemacht wird.

Kurzer Schwenk nach Deutschland. Wie schlecht ist die Lage? So schlecht. Es ist nun offiziell, was vorher nur ein offenes Geheimnis war: Die Luftwaffe hat Munition für einen Tag, der Rest der BW kann auch nach ein paar Tagen den gezielten Weitwurf mit der P8 üben, weil sonst nichts mehr zu schmeißen da ist. ABER WIR HABEN DOCH IRIS-T! Ja, super, nicht wahr? Dumm nur, wenn man weniger als 400 Stück eingekauft hat, von denen dann auch mindestens 120 an die Ukraine gingen. Die Industrie schafft es BESTENFALLS 500 Stück im Jahr davon herzustellen und die Auftragsbücher sind (für Exporte) voll. Diehl Defense Systems kann sowieso derzeit nur vier Batterien pro Jahr bauen und man hofft, dass es nächstes Jahr (also 2025) bis zu acht werden. Und die gehen eher in die Ukraine, als zur BW. Ansonsten auch überall alles verpennt, denn an sich hätte man schon vor anderthalb Jahren fette Bestellungen für ALLES (vom Panzer bis runter zu Patronen) alles nachbestellen müssen, was sowieso schon knapp ist und da hat sich bislang noch immer nicht viel getan, weil das meiste Geld in Fehlkäufe bei der Marine ging, oder in Großprojekte, die bestenfalls in Jahren auf dem Hof stehen und nur Nischen abdecken - nicht aber das "Kerngeschäft" der BW: Die Landes- und Bündnisverteidigung auf breiter Front.

Apropos: Cooler Bauern-Aufstand. Das hat was. Selbst Adenauer wusste, dass seine Regierung am Arsch ist, wenn man es sich mit den Bauern verkackt. Und die Flachschippen in Berlin machten das mit Anlauf. :hehehe:
Grüße,

Toska
________________________________________
Optimismus ist lediglich ein Mangel an Information
2:191

Antworten