S.T.A.L.K.E.R clear sky - erste Erfahrungen

Free for all: Spiele von Spielern gespielt, beschrieben und beurteilt.

Moderatoren: Icho Tolot, Moderatoren

Benutzeravatar
MBuster
Geschäftsmodell
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2006, 12:27

S.T.A.L.K.E.R clear sky - erste Erfahrungen

Beitrag von MBuster » 10.09.2008, 08:55

Nachdem ich gestern gesehen hatte, das das Spiel bei Steam erst am in 6 Tagen freigeschaltet würde, war ich überrascht, es dann im Elektrofachmarkt stehen zu sehen.

Mit einem breiten Grinsen trage ich also die Packung zur Kasse, bezahle, fahre nach hause, freue mich die ganze Zeit auf den prequel zu "S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl".
Das Spiel soll nämlich die Zeit vor diesem Titel beleuchten, soll grafisch deutlich besser ausfallen und auch ansonsten den ersten Titel weit übertreffen.

Installation
Also wird das Spiel flugs installiert, ich lasse das Spiel auch gleich nach updates suchen, die Version auf der DVD scheint aktuell zu sein, erstaunlich nur die Versionsnummer: 1.501.
Etnweder hat das Spiel also in einem Betatest ne Riesenschlappe erlebt und wurde zum Großteil umgeschrieben, oder man hat einfach den Vorgänger aufgebohrt und weitergezählt.
Was man halt alles so denkt, während 4.76GB auf die Festplatte installiert werden (der Vorgänger hatte 5.5GB).
Nach gefühlten 10 Stunden ist das Spiel fertig installiert, ich kann also loslegen (ohne Virenscanner soll die Installation deutlich schneller sein).

Erster Spielstart
Das Menu kommt mir bis auf das Hintergrundbild sehr bekannt vor, man legt viel Wert auf Wiedererkennung. Ich stelle fest, das mir Maximale Qualität vorgeschlagen wird, da fühlt man sich gleich "gebartpinselt" und stellt voller Vorfreude auf 1600er Auflösung hoch, trotz DX10 sind erstaunlicherweise mehrere Funktionen ausgegraut, ich muss also auf volumetrischen Nebel und feuchte Oberflächen verzichten. WIE BITTE ? Die letzteren waren doch in so einem Tech-Trailer als DIE Hauptinnovation des Spiels gezeigt worden. Für feuchte Oberflächen hätte ich sogar ne kleinere Auflösung hingenommen. Na egal, schnell noch alles andere einstellen, Tastenbelegung, Sound -- was ist das ? Ich bekomme 2 mal Software Soundtreiber angezeigt, meine Sound-Hardware wird nicht angezeigt. EAX ist vorgewählt, bisher kommt der Sound aber nur aus 2 Boxen meiner fast neuen Teufel-Anlage.
Da etliche Optionen verrieten, das sie nur nach einem Spielneustart verfügbar wären, starte ich das Spiel neu.
Da meine Hardware die "Konfiguration für maximale Performance" leicht übertrifft, bin ich frohen Mutes.

Zweiter Spielstart
Ich beginne ein neues Spiel, traue mich als Stalker loszulegen, das ist der zweitniedrigste von 4 Schwierigkeitsgraden, damit stellt man laut Handbuch die Häufigkeit von nützlichen Dingen (Munition - Verbandkästen ?) und Verletzlichkeit des Chars ein. Da ich keinen Bock habe, ständig mit leergeschossenen Wummen rumzulatschen, hebe ich mir die schwierigeren 2 Einstellungen für später auf. Ein hübsches Einführungsvideo, und schon geht es los. Ich erwache, nachdem mich eine mächtige Anomalie fast ins Jenseits befördert hat und folge dem strikt vorgegebenen Handlungspfad. Da man sich nicht frei bewegen kann, wird man nur dann zu seinem nächten Einsatzort "teleportiert". Zunächst fallen mir 3 Dinge auf: Der Sound spielt nur aus 2 Boxen, die Grafik ist unglaublich stark überzeichnet, alles wirkt sehr plastisch, aber dadurch auch sehr unnatürlich. Das Laserlicht der Sonne frisst sich gnadenlos durch jeden Spalt, man kommt sich vor wie in einer Physik-Demo einer neuen Grafikengine. Da auf die Weise unglaubliche Datenmengen verschoben werden, pumpt das Bild bei jeder Bewegung, was den unnatürlichen Eindruck noch verstärkt.
Ich muss doch mal in die Foren schauen, ob es evtl. nen Workaround für den Sound und die Performance gibt.
Und tatsächlich ! Es gibt einen Patch, der portiert das Programm auf 1.503, die 1.502 hat man sich gespart. Leider ist der Herstellerdownload extrem überlastet, die 52MB große Datei will einfach nicht rüberkommen. Ich finde einen funktionierenden Link auf irgendeinem Spielerportal, wenige Minuten später kann ich endlich patchen und auch gleich neu starten.

Dritter Spielstart
Im Menu sind alle Einstellungen verloren gegangen, ich stelle alles neu ein, erstaunlicherweise sind die Regler per Default nun nicht mehr auf Maximum, sondern auf ca 3/4 der jeweiligen Einstellungen. Um herauszufinden, ob die versprochenen 5% mehr Leistung tatsächlich erreicht werden, stelle ich alles so ein, wie es VOR dem Patch war und befürchte schlimmes.
Und werde auch nicht enttäuscht: Die Grafik sieht genauso aus wie eben, die abgeschalteten Funktionen kann ich immer noch nicht anwählen, und immer noch kein Surround sound.
Dafür sind meine Savegames nun unkompatibel und ich muss neu anfangen.
Die feuchten Oberflächen bilden sich allmählich auf meiner Stirn, denn das Pumpen ist wie vorher, der Performancegewinn wurde wohl nur im Setup erreicht !!
Flugs bin ich wieder dort angekommen, wo ich vorher abgebrochen habe und begebe mich auf die erste Mission. Und sterbe nach 10 Metern, da mir nicht bewußt war, das es nun schon richtig losgeht. Verdammt, ich hatte noch nicht gespeichert!! Also muss ich vermutlich ein neues Spiel anfangen.
Weit gefehlt - ich kann entweder ein Spiel laden (das nicht kompatibel ist) oder weiterspielen, so dass ich wieder am Ort meines Ablebens ankomme um dort meinem säuberlich in die Tundra drapierten Körper beim totsein zugucken kann. Das wird natürlich spätestens nach ein bis zwei Stunden langweilig (spätestens ;-) ), so das ich mich entschließe, das Spiel neu zu starten.

Koch Media Support Verarsche
Wegen des fehlenden Surround-Sounds mache ich einen folgenschweren Fehler: Ich rufe die teure, kostenpflichtige Hotline von Koch Media an.
Der Mitarbeiter fragt mich gelangweilt über meine Hardware aus, gibt dann zum besten, das man bei dem Spiel nicht so viel Wert auf den Sound gelegt hätte. Mein Hinweis, das der Vorgänger auch schon Surround hatte, wird ignoriert. Nach zähem hin- und her für mitlerweile etwa 5 Euro teilt mir der Mitarbeiter mit, das mein Onboard-Sound (SoundMAX HD) garkeine Sound KARTE sei, ich mir also eine selbige kaufen müsse, um das Spiel in Surround zu benutzen. Mein Verweis, das eine DX9-kompatible Sound-Karte gefragt sei und DXDiag keinerlei Fehler zeige, wird ignoriert. Stattdessen faselt der Mitarbeiter irgendwas von "wenn sie sich schon so teure Surround Boxen leisten können, werden sie sich ja wohl auch eine Soundkarte leisten können". Das war der bei weitem unqualifizierteste Beitrag, den ich je zu Ohr bekommen habe, und dazu noch kostenpflichtig !!!! :vomit: Ich teile dem Mann mit, das mir der Unfug zu teuer wird, denn fürs verarscht werden noch Geld zu bezahlen ist nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Daraufhin lamentiert er das übliche Gefasel unwissender Helfer: Neuinstallation, Treiber ... bla bla, ich sage tschüss, und lege auf. :RoM:
Lasst die Finger von dieser Hotleine, werft lieber ein par Euro auf die Straße, vielleicht findet es jemand der es verdient hat.

Vierter Spielstart
Habe neue Treiber für die Grafikkarte (Nvidia 8800 GTS) installiert und erst den PC, dann das Spiel neu gestartet, auch den vorherigen Punkt wieder erreicht, als ich durch Abendbrot und mehrere Telefonate abgelenkt werde. Als ich zum PC zurückkehre, ist in der Zone mitlerweile Nacht eingekehrt, und ich sehe weit spektakulärere Grafikfehler: Nur Lichtstrahlen beleuchten irgendwas, es gibt keinerlei Streulicht. Man wird also entweder geblendet oder es ist finster wie in einem Bärenarsch. Sehr sehr unrealistisch, meine anfängliche Freude hat sich mitlerweile in nackte Wut verwandelt, wo natürlich der zusätzliche Verlust von etlichen Euros für den Scheiss-Service von Koch Media mit reinspielt.

Fazit
Das Spiel ist so unfertig, wie eine Alpha-Testversion. Lasst bloss die Finger davon, ihr werdet euch nur ärgern.
Auch die erste Version lief erst nach diversen Patches einwandfrei, die sollte man hier abwarten, sich den Mist vorher nicht antun.
Es ist ja bescheuert genug, wenn man ein Spiel frisch aus der Packung patchen muss (auch wenn das SPiel selbst diesen Patch nicht findet), wenn dann aber eine Hardware kritisiert wird, die beinahe klaglos mit allen anderen Programmen läuft, so kann man echt nur aufgeben.
In irgendeinem Forum wird gemutmasst, das die Programmierer besoffen waren. Dem stimme ich Vorbehaltlos zu. :lol:

Gruß

MBuster

Benutzeravatar
ftn|Fidel
Geschäftsmodell
Beiträge: 914
Registriert: 27.11.2002, 19:19
Wohnort: Im Ländle am Bodensee (A)

Re: S.T.A.L.K.E.R clear sky - erste Erfahrungen

Beitrag von ftn|Fidel » 10.09.2008, 09:50

MBuster hat geschrieben:
Die feuchten Oberflächen bilden sich allmählich auf meiner Stirn, .....

Absolut Spitze!!! :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 12462
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland von Gilead » 10.09.2008, 10:10

Ui, hätte ich nicht gedacht ... bleib mal am Ball und sag wenn es so gepatched wird, das es spielbar ist. Ist die Grafik vergleichbar mit dem ersten Teil oder besser ?
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
MBuster
Geschäftsmodell
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2006, 12:27

Beitrag von MBuster » 10.09.2008, 11:57

Also vom Potential ist die Grafik nochmal besser, man muss aber offenbar sehr feinfühlig mit der Einstellung vorgehen, einfach alle Regler hochjubeln ist NICHT die Lösung. Das Spiel läuft auch erstmal, allerdings beklagen sich diverse Spieler über Abstürze, die dann sogar die Savegames mit wegreissen.

Ich bleibe am Ball.

Habe gerade eine Soundblaster X-Fi eingebaut, weil mich der Sound der SoundMAX ohnehin seit den guten Boxen anstinkt.
Seit dem habe ich nun auch Surround Sound!!

Die fehlenden Grafikmodi sind offenbar nur aktiv, wenn man "Dynamische Beleuchtung der Objekte" anwählt.
Mal austesten, ob meine Hardware das schafft.

Leider sind die Savegames auch nicht patchkompatibel, wenn man losspielt und auf patches wartet, muss man vermutlich neu beginnen...

Gruß

MBuster

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 12462
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland von Gilead » 10.09.2008, 12:43

da kriegt der KochmediaSupportler bestimmt doch noch seine Provision :lol: :lol:
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
MBuster
Geschäftsmodell
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2006, 12:27

Beitrag von MBuster » 10.09.2008, 14:41

So, habe nun versucht, dem Spiel noch eine Chance zu geben, nachdem nun der Sound lief war ich etwas gnädiger gestimmt.
Und die Grafik habe ich mit diversen Einstellungen nun auch ein klein wenig verbessert. Sie ist deutlich besser als beim Vorgänger, aber unreralistischer.

Aber: Nun bin ich so weit gekommen, das das Spiel immer wieder abstürzt. Die ersten 2-3 h lief es problemlos,
dann begann es langsam, und zuletzt hatte ich in 5 Minuten 2 Abstürze.

Das ist auf gar keinen Fall tragbar, das Spiel ist eine bugverseuchte Ruine, selbst wenn es ab jetzt per Blitzpatch einwandfrei liefe, wäre der schlechte erste Eindruck nicht mehr abzuschütteln.

Bisheriger Kostenfaktor: 39,- € für das Spiel, 8,- € für die Sado-Maso Hotline von Kock Media und 50,- € für eine Soundblaster X-Fi Extreme Audio PCI-Express = 97,- € für blankliegende Nerven. Dasselbe werde ich wohl investieren müssen um wieder abzuchillen: Massage, Beruhigungstee, ein gutes Buch. Denn das Spiel kommt bis zur Lösung aller Probleme erstmal in die Schublade - weiterspielen bringt eh nix, wenn die savegames da jedesmal inkompatibel werden.

Gruß

MBuster

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 12462
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Beitrag von Roland von Gilead » 10.09.2008, 15:03

Mittlerweile komme ich echt auf den Trichter, Spiele nur noch zu kaufen - wenn sie nach release ein halbes Jahr später zuende gepatched wurden und es sie für 10,- am Grabbeltisch gibt. Witzigerweise habe ich mir S.T.A.L.K.E.R erst vor kurzen wieder gekauft - für 10,- incl. Versand, da ich den ersten teil ziemlich gut fand.
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
MBuster
Geschäftsmodell
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2006, 12:27

Beitrag von MBuster » 10.09.2008, 15:31

Für diejenigen, die sich das Spiel zurechtfummeln wollen, habe ich hier eine nette Sammlung von Lösungsansätzen gefunden. Der Umfang macht die Größe der probleme klar, schaut also mal drüber.

Das gesamte Forum ist recht informativ !


Gruß

MBuster

Benutzeravatar
|FtN|Kassn
Betriebsseelsorger
Beiträge: 2928
Registriert: 29.12.2006, 22:29
Wohnort: Olleslohhh
Kontaktdaten:

Beitrag von |FtN|Kassn » 10.09.2008, 15:59

Jo, ich habe zwar keine Gestirnfeuchtflächen, aber buggy ist es, dennoch nimmt einen die Atmosphäre gleich wieder gefangen.
Bevor ich den ersten Patch hatte, war ich schon recht weit vorangekommen, aber nun fehlt die Kohle für die besseren Aufzüge.
Schade, daß die Artefakte so strahlen, daß man zu rasch draufgeht.
Selbst auf Stalker Level ist das Spiel schwer.

Gut ist, du kannst die deine Wumme individualisieren, die Ausrüstung reparieren lassen und via Guide schnell reisen, nur an den Preisen sollten sie noch was tun, eigentlich ist man chronisch pleite - typisch russisch eben...

Ansonsten wartet noch bis es bugfreier ist und genießt die, wie ich finde immer noch dichte Atmosphäre... :happy:
Dem Genitiv sein Rettungskommando
"Denn ein Mensch, der da ißt und trinkt und hat guten Mut bei allen seinen Mühen, das ist eine Gabe Gottes. Pred. 3,13" Bei FtN seit 24.10.2002 mit 6577+ diesen Beiträgen

Benutzeravatar
MBuster
Geschäftsmodell
Beiträge: 291
Registriert: 31.12.2006, 12:27

Beitrag von MBuster » 10.09.2008, 16:06

Habe auf der gamestar Seite eine Grafik gefunden, die den Hardwarebedarf verdeutlicht:
http://www.gamestar.de/_misc/images/det ... 65&pid=246

Mit dem allerneuesten Beta-Nvidia-Treiber ist das Pumpen der Grafik beseitigt, ich habe nun alles fast bis max aufgeschoben, es läuft recht flüssig, bis es dann völlig unvermutet wieder abstürzt. :vomit:

Gruß

MBuster

Benutzeravatar
Glingol
Geschäftsmodell
Beiträge: 4832
Registriert: 13.01.2005, 19:47
Wohnort: Essen

Beitrag von Glingol » 10.09.2008, 18:30

hmm laut gamestar solls auf max laufen mit meinem system.

Kaufen werde Ich es in einem Jahr dann wohl :D
Solange besser möglich ist, ist gut nicht gut genug. - Dettmar Cramer
Bild

Benutzeravatar
|FtN|Kassn
Betriebsseelsorger
Beiträge: 2928
Registriert: 29.12.2006, 22:29
Wohnort: Olleslohhh
Kontaktdaten:

Beitrag von |FtN|Kassn » 11.09.2008, 15:52

Empfehlenswert, ich mache damit erst mal Pause bis das Ding durchgepatched wurde immer wieder neu anfangen ist frustig, vor allem wenn man schon etwas weiter ist... :RoM:
Daß die alten Savegames nicht übernehmenkönnen.
Dem Genitiv sein Rettungskommando
"Denn ein Mensch, der da ißt und trinkt und hat guten Mut bei allen seinen Mühen, das ist eine Gabe Gottes. Pred. 3,13" Bei FtN seit 24.10.2002 mit 6577+ diesen Beiträgen

Benutzeravatar
no-robot
Geschäftsmodell
Beiträge: 2647
Registriert: 11.10.2005, 14:38
Wohnort: Riede

Beitrag von no-robot » 11.09.2008, 16:10

ich hatte mir stalker geholt (also basic) und muss sagen, ich bin sowas von enttäuscht, grafisch sollte das ja der burner sein, also da find ich cod4 10x besser als diesen quark, nun liegts rum...

Benutzeravatar
Mafioso
Geschäftsmodell
Beiträge: 1243
Registriert: 22.01.2003, 15:05

Beitrag von Mafioso » 11.09.2008, 16:26

wie kann denn das ältere spiel bessere grafik haben als cod4?

nee aus heutiger sicht ist stalker längst nicht mehr das beste

Benutzeravatar
|FtN|Kassn
Betriebsseelsorger
Beiträge: 2928
Registriert: 29.12.2006, 22:29
Wohnort: Olleslohhh
Kontaktdaten:

Beitrag von |FtN|Kassn » 11.09.2008, 20:49

Soo der nächste Patsch ist draußen
Link

Und ihr dürft wieder von vorne anfangen... :D :cry: :RoM:
Dem Genitiv sein Rettungskommando
"Denn ein Mensch, der da ißt und trinkt und hat guten Mut bei allen seinen Mühen, das ist eine Gabe Gottes. Pred. 3,13" Bei FtN seit 24.10.2002 mit 6577+ diesen Beiträgen

Antworten