Fundstück der Woche - FTN regelt CTL 2004

In diesem Jahr feiern wir 10jähriges Bestehen unser kleinen Gemeinschaft. Da darf natürlich der übliche Rummel wie Rückblicke, Anekdoten und Feierlichkeiten nicht fehlen. Viel Spaß!
Antworten
Benutzeravatar
Scrat
Geschäftsmodell
Beiträge: 1588
Registriert: 09.12.2002, 14:32

Fundstück der Woche - FTN regelt CTL 2004

Beitrag von Scrat » 01.04.2012, 16:57

FTN regelt CTL 2004

Irgendwie waren LAN-Partys mit FTN-fremden Leuten bis zum Jahre 2004 immer irgendwie igittigitt. Da wir uns bis dato und auch später als offene, verständnisvolle und kommunikative Gemeinschaft gezeigt hatten, musste man also doch mal auf eine öffentliche LAN-Party unter FTN-Flagge gehen. Und da sollte es dann gleich eine grosse Party sein, nämlich die Cross The Line 2004, oder kurz CTL in Erlangen bei Nürnberg. Es wurde ein denkwürdiges Ereignis - nur nicht so, wie man sich das gedacht hat.

Bild

Man verabredete sich in Nürnberg bei dns, wo man Bateman & Co. aufgabeln und zur Party düsen wollte. Für mich persönlich begann das Wochenende allerdings schon vorher mit einem echten Härtetest. Ich hatte mich nämlich bereiterklärt, den damals noch minderjährigen Quasselpapst Broken mitzunehmen. Um es mal zu verdeutlichen: Ab der A1-Raststätte Lichtendorf (NRW) bis Nürnberg (Franken) mit Broken (sic!) in einem Auto. Allein.

Ich hatte Angst.

Aber egal, Feigheit vor dem Feind zählt nicht. Also an der Raststätte Broken eingeladen, Brokens Papa noch versichert, dass ich seinen Sohn weder schänden noch an der nächsten Ecke aussetzen, sondern heil wiederbringen werde, und ab ging die Post. In der ersten Stunde salbaderte Broken noch wie im Teamspeak, aber danach hatte mein Hirn ganz einfach die Schnauze voll und stellte auf Autopilot. Ab da ging es dann. Und Broken himself sollte in meiner Hochachtung im Verlaufe des Wochenendes noch mehr steigen. Irgendwann kamen dann mein Golf, Broken und ich auch in Nürnberg an. Mein Hirn wurde dort dankenswerterweise von Bobby mit lecker Kaffee wiederbelebt. Und ab hier startet auch das Video der Lanparty. Batemans Geraffel eingepackt, und weiter ging es in die Siemens-Stadt, wobei es meinen Golf bei einem waghalsigen Wendemanöver fast zerlegt hätte.

Bateman sorgte an der Halle dafür, dass wir am Einlass schnell durchkamen. Keine Ahnung, welche schmutzigen Tricks er da angewandt hat, aber ich war dankbar, denn die Schlange vor der recht großen Halle war beachtlich. Also rein, Rechner aufbauen, die vielen netten FTN'ler auch mal live kennenlernen, Bateman um seinen damals noch eher unüblichen Flachbildschirm beneiden und ein lecker Corona reinschrauben war eins. Die Jungs und das Mädel (Teufelin) waren allesamt guter Stimmung, es begann mir Spaß zu machen. Dann sah man sich so in der Halle um und versuchte als relativer Frischling, etwas LAN-Atmosphäre aufzusaugen. Und irgendwie ... lief da nichts. Aber so gar nichts. Netzwerkprobleme, reichlich talentfreie Verantwortliche, es wurde das volle Programm geboten. Ein paar gar lustige Ansagen von der Bühne aus liessen mich schnell noch ein paar Corona zischen. In Bobby fand ich einen geselligen Partner bei dem Spielchen, der mir außerdem mit lauthals Richtung Bühne gegröhlten Unflätigkeiten die Langeweile vertrieb. Ich entspannte mich, als die Durchsage kam, dass die Turniere erst am morgigen Samstag starten sollten. Kurzerhand wurde der Abend umgeplant und man verbrachte den Abend unter Waterhousens kundiger Führung in der Nürnberger Innenstadt. Äh, das heisst, das glaube ich. Irgendwann ist mir nämlich alkoholbedingt gehörig der Film gerissen. Und diese verschwommenen Bilder in meinem Kopf, in dem Bateman mit dem Gesicht in einem griechischen Restaurant in einem Teller knusprig gebratener Nummer 17 schläft, habe ich wahrscheinlich nur geträumt - hoffe ich. Was ich aber weiss, ist, dass es dem völlig nüchternen Broken zu verdanken ist, dass wir irgendwann heil in Batemans Wohnung anlangten. Das Aufwachen war dann wieder ganz speziell, da es für mich direkt unter einem Riesenposter hiervon geschah. Schön ist was anderes.

Zurück in Erlangen stellten wir fest, dass die Netzwerkprobleme zwar etwas besser geworden, aber weit entfernt von gut waren. Eine Runde BF42 aufs benebelte Haupt, dann würde es schon besser werden, dachten wir. Wir hatten allerdings nicht damit gerechnet, dass keiner (in Worten: KEINER) der Admins dort eine Ahnung davon hatte, wie man einen BF42-Gameserver aufsetzt. Und das trotz großer Ankündigung gleich mehrerer BF42-Brackets. Es wurden zwar auf einem Server gleich drei Server gestartet, aber die minderjährigen Admins sagten mir auf Nachfrage, dass die immer wieder abstürzen würden. O-Ton eines Organisators: "Ich weiss auch nicht, warum das so ist, ich kann auch jetzt nicht gucken, ich hab gleich einen CS-War ...". Es stellte sich übrigens später heraus, dass alle drei Server auf der gleichen Portnummer konfiguriert waren ...

Ich fasse mein Befinden zusammen: Ich hatte einen Mordskater, Hunger und vor mir eine Horde von sackhaarlosen Möchtegern-Wichtigen. Das war des Schlechten entschieden zuviel. Kurzerhand wurde mit Bateman und Kufu (per Telefonschalte nach Hamburg) konferiert und die Sache geregelt. Bateman organisierte die BF42-Turniere neu, ich hämmerte vor Ort einen Schwung frischer BF42-Server auf die Hardware, Kufu half bei der Konfiguration, und die Sache lief. Die Turniere konnten gespielt werden, wenn auch weniger als von den Initiatoren der CTL gedacht. Aber immerhin. Ich habe dann den halben Tag damit verbracht, die BF42-Server zu hegen und zu pflegen, bis die Turniere gespielt waren. Eigentlich war ich ja zum Spielen gekommen, aber drauf geschissen, für FTN macht man das. FragZek war so nett, per Hallendurchsage ein kleines Dankeschön loszuwerden, was eigentlich von dne CTL-Admins hätte kommen sollen. Egal, Fraggle, you made my day ;-).

Wie? Ihr glaubt mir nicht? Guckstu hier Beitrag von eSe.oHyDa oder suchst du nach "FTN": http://www.lanparty.de/board/4,13,4279,2.html

Irgendwann war auch das geschafft, und nachdem ich mich "etwas" ausgekotzt hatte (siehe Video-Ende),, gings mir dann auch wieder gut. Der Abend mit den übrigen FTN's ging dann doch wieder viel zu schnell vorbei, und am nächsten Morgen hiess es Abschied nehmen und die Heimreise mit einem erstaunlich schweigsamen Broken antreten. Und wären nicht die netten Leute von FTN gewesen, wäre es ein Dreckswochenende geworden. Aber so war es doch eine gelungene Sache.

Ach ja, wer sich auf dem Video wiedererkennt, der möge das doch mal kurz mit Sekundenangabe hier vermerken, damit ich wieder ein paar Gesichter zu den Nicknames habe.
Scrat

Benutzeravatar
Yefi
Geschäftsmodell
Beiträge: 747
Registriert: 14.02.2003, 22:42
Wohnort: an der Ostsee /\ Schleswig

Beitrag von Yefi » 01.04.2012, 20:21

muahahaha, hatt ich damals ne geile "Frisur"! :oops: :sick:

1:15, 1:42, 1:51 (mhhhh, Vanilla Coke!)


...war dass nicht die LAN, wo slÄpi und b3nder zu uns kamen?
...und DH im Finale verlor? -.-
BildBild
C+6870

Benutzeravatar
tequilio
Geschäftsmodell
Beiträge: 2112
Registriert: 24.06.2005, 19:06

Beitrag von tequilio » 01.04.2012, 23:12

ganz Großartigkeit geschrieben :applause:
Bild

Benutzeravatar
BlackSoul
Administrator
Administrator
Beiträge: 7871
Registriert: 13.01.2003, 20:13

Beitrag von BlackSoul » 02.04.2012, 06:33

Lang ist's her...

Benutzeravatar
ACE
Geschäftsmodell
Beiträge: 1069
Registriert: 06.10.2002, 18:53
Wohnort: FFM

Beitrag von ACE » 02.04.2012, 21:11

Schöner Bericht, Scrat!

Ps.:

3:05

Hach war das schön. Hach warn wir jung. Hach war ich voll. :D

Benutzeravatar
Teufelchen
Geschäftsmodell
Beiträge: 537
Registriert: 16.01.2003, 14:27

Beitrag von Teufelchen » 19.04.2012, 10:46

Au waia :hehehe:

verdammt waren wir mal jung! :wow:

Antworten