Panzer Neigungsberechnung

Moderator: [WoT] Leitung

Antworten
Benutzeravatar
[FtN|FH] Galli
Kuschelaligator
Beiträge: 6329
Registriert: 21.07.2004, 22:24
Wohnort: GE

Panzer Neigungsberechnung

Beitrag von [FtN|FH] Galli » 07.07.2013, 17:44

So hier soll erklärt werden wie jeder sich selber die effektive Stärke von Panzerungen berechnen kann.

Ich selbst brauch es hin und wieder um Penetrationen abzugleichen und noch wichtiger Penetrationsverlust auf 400m+ mit Munitionsarten wie z.B. APCR zu berechnen und mit normaler AP zu vergleichen.

Mein Problem war dabei immer wie man die Formel in den Taschenrechner eingibt, irgendwas mit Cosinus oder Sinus hatte ich noch im Kopp das wars dann aber schon auch naja lange Rede kurzer Sinn wollen wir mal auf den Punkt kommen.

Man gibt also ein wie auf dem Bild zu sehen, 150/sin(40)=233mm, habs überprüft für ne Rechnung die ich brauchte die lautete 100/sin(40)=155mm klingt realistisch also ist das Ergebnis richtig.

Beispielbild aus den sich mir der Rechen- und Eingabeweg erschloss:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Galli, proud member of the "Erdferkel-Gilde"Bild
1200 Beiträge im alten Forum
"Libertas Populi!"

Aviator
Level 10 Hackfresse
Beiträge: 14
Registriert: 12.07.2012, 19:49

Beitrag von Aviator » 08.07.2013, 16:42

huhu

die Formel für einen TI Rechner lautet : C = b : Alpha cos =

für das Beispiel von Oben folgendes C = 150 : 40 cos (0,7660444) = 195,81

C = 195,81

:D :D :D


wenn du den Wert für ( a ) hast , ist es : C = a : Alpha sin =
Zuletzt geändert von Aviator am 08.07.2013, 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
[FtN|FH] Galli
Kuschelaligator
Beiträge: 6329
Registriert: 21.07.2004, 22:24
Wohnort: GE

Beitrag von [FtN|FH] Galli » 08.07.2013, 16:55

Ich weiß nicht was du mir sagen willst und was man mit cos ermittelt und wieso auf einmal 50° wenn der Winkel doch 40° ist, verkompliziert das meiner Meinung nur nach aber ich kann es so auch nicht eingeben wie du es darstellst.

150:50cos= Errormeldung

???

Aber wie gesagt warum cos und nicht sin und anderen Winkelwert, ich bleib bei der anderen Formel die macht Sinn ist 100% richtig anwend- und in den Rechner eingebbar.

Hier wird übrigens die Frontplatte des TigerII dargestellt weil ich weiß das seine 150mm, geneigt 233mm effektiv sind.
Galli, proud member of the "Erdferkel-Gilde"Bild
1200 Beiträge im alten Forum
"Libertas Populi!"

Aviator
Level 10 Hackfresse
Beiträge: 14
Registriert: 12.07.2012, 19:49

Beitrag von Aviator » 08.07.2013, 17:05

huhu

hast ja recht ich muss ja mit 40° rechnen, habs oben geändert

gruß Avi

Benutzeravatar
[FtN|FH] Galli
Kuschelaligator
Beiträge: 6329
Registriert: 21.07.2004, 22:24
Wohnort: GE

Beitrag von [FtN|FH] Galli » 08.07.2013, 17:10

Ja klär mich bitte auch noch um meine anderen Fragen auf und wieso 195, wie gesagt das gesuchte Ergebnis müsste für diese Rechnung 233 lauten, was berechnest du da mit cos, die Hypothenuse?
Galli, proud member of the "Erdferkel-Gilde"Bild
1200 Beiträge im alten Forum
"Libertas Populi!"

Aviator
Level 10 Hackfresse
Beiträge: 14
Registriert: 12.07.2012, 19:49

Beitrag von Aviator » 08.07.2013, 17:26

also.

gehen wir mal davon aus das die Penetration des Geschosses waagerecht eindringt !!!

Die Aufprallstelle hat 50° , die Materialstärke 150mm im rechten Winkel zu den 50° ..... soweit alles klar ???

Wir haben jetzt 2 Maßeinheiten mit denen wir rechnen können. ( cos und sin kann man nur anwenden bei einem rechtwinkligen Dreieck )

Nun haben wir zum rechten Winkel ( 150mm ) in der Wage 40° .

Wir suchen nun den Wert von C

( b = horizontal ; a = vertikal ; c = diagonale )

Mit einem TI Rechner gibst Du folgendes ein: C=b:Alpha cos= Ergebnis

C = 150:40cos(0,7660444)=195,81

Gruß Avi

Benutzeravatar
[FtN|FH] Galli
Kuschelaligator
Beiträge: 6329
Registriert: 21.07.2004, 22:24
Wohnort: GE

Beitrag von [FtN|FH] Galli » 08.07.2013, 18:27

Warum hat die Aufprallstelle 50° in dem Beispiel oben hat sie 40° und wieso nimmst du unten in der Rechnung richtigerweise 40° und nicht deine zuerstgenommenen 50°?

Ist aber dennoch egal ich weiß nicht was du mit 195 ausrechnest denn das wären einige mm zu wenig für 150mm@40° denn die beträgt 233mm!

Und immernoch kriege ich nen Error mit meinem wissenschaftlichen Rechner wenn ich 150:40cos eingebe ich muss es so eingeben um es ausrechnen zu können 150:cos(40)=195,81.

Da das nicht das gesuchte Ergebnis erzielt frage ich mich was man damit ausrechnet vielleicht die Stärke aus nem anderen Winkel quasi andersherum sprich vielleicht für die Lower Front Plate?
Galli, proud member of the "Erdferkel-Gilde"Bild
1200 Beiträge im alten Forum
"Libertas Populi!"

Aviator
Level 10 Hackfresse
Beiträge: 14
Registriert: 12.07.2012, 19:49

Beitrag von Aviator » 08.07.2013, 18:34

Bild


In deinem Bild oben hast Du 50° eingezeichnet.

wenn ich mit 50° rechne komme ich auch auf 233

Benutzeravatar
[FtN|FH] Galli
Kuschelaligator
Beiträge: 6329
Registriert: 21.07.2004, 22:24
Wohnort: GE

Beitrag von [FtN|FH] Galli » 08.07.2013, 18:52

Yep Danke, ok durch die Rechnung hab ich das auch schon rausgefunden anscheinend muss man cos nehmen anstatt sin wenn man nicht den Panzerungswinkel hat sondern nur die Kathete B hat wie man aber auch bereits oben im Bild sehen kann kann man sich daraus den Winkel erschließen Alpha=90°-50°=40° ansonsten wüsste ich nicht warum man diesen Rechenweg bevorzugen sollte aber was der Wert 195 aussagt weiß ich immernoch nicht denn dieser Wert ist nicht richtig für eine Panzerplatte von 150mm@40°.

P.S. Ich bin nicht der Author des Bildes, ich hoffe aber mal das du die Richtigkeit des Bildes nicht in Frage stellst. :D
Galli, proud member of the "Erdferkel-Gilde"Bild
1200 Beiträge im alten Forum
"Libertas Populi!"

Benutzeravatar
Blade
Geschäftsmodell
Beiträge: 1543
Registriert: 17.01.2006, 23:34
Wohnort: Gießen/Wettenberg

Beitrag von Blade » 08.07.2013, 18:58

Ihr seid mir schon 2 Rechengenie´s,........ Das weiss ja n 3 jähriger Bub, was da raus kommt; :D

Ps: ich mach das per Augenmaß, 2 bier ,2 korn, 2 Jägermeißter und meine Augen rechnen das automatisch aus,...........

mfg.Blade

Benutzeravatar
[FtN|FH] Galli
Kuschelaligator
Beiträge: 6329
Registriert: 21.07.2004, 22:24
Wohnort: GE

Beitrag von [FtN|FH] Galli » 08.07.2013, 19:01

Blade hat geschrieben:Ihr seid mir schon 2 Rechengenie´s,........ Das weiss ja n 3 jähriger Bub, was da raus kommt; :D

Ps: ich mach das per Augenmaß, 2 bier ,2 korn, 2 Jägermeißter und meine Augen rechnen das automatisch aus,...........

mfg.Blade
Gut du Großmaul wieso steht das dann erstens hier nirgendswo und zweitens kannst du mir sagen was man mit Cosinus (195) anstatt Sinus ausrechnet und für was der Wert steht Herr Professor? :hehehe: :twisted:
Galli, proud member of the "Erdferkel-Gilde"Bild
1200 Beiträge im alten Forum
"Libertas Populi!"

Benutzeravatar
Blade
Geschäftsmodell
Beiträge: 1543
Registriert: 17.01.2006, 23:34
Wohnort: Gießen/Wettenberg

Beitrag von Blade » 08.07.2013, 19:33

Aviator´s Bild und der Rechenweg sind doch meiner Meinung nach völlig korrekt, das Bild ist eigendlich selbsterklärend.

Je nach dem welche strecke du ausrechnen willst, brauchst du entwerder Sinus, Cosinus, oder Tangenz. War mir in der Schule auch schon zu blöd,..........hab da glaub gefehlt.

Satz des Pytagoidioten, so blödsinn brauch kein mensch :hehehe:

Um die Lowe Frontplate ausrechnen zu können, brauchst du doch erst mal die stahldicke der unteren Platte, wer sagt das die obere genauso dick ist wie die untere.

ps: Für was gibts den Indikator, Rot, Orange/Gelb, Grün, der sagt dir dann schon Ingame ob das an der Stelle klappt oder ned.

mfg.Blade

Benutzeravatar
[FtN|FH] Galli
Kuschelaligator
Beiträge: 6329
Registriert: 21.07.2004, 22:24
Wohnort: GE

Beitrag von [FtN|FH] Galli » 08.07.2013, 19:39

Mein Bild ist ebenso korrekt und mein Rechenweg mit Sinus ist ebenfalls korrekt, hast aber jetzt lange für die Antwort gebraucht nochmal kurz nen Rechenkurs bei Wiki eingelegt?! :D

Ja dann sag mir halt welche Strecke man mit Cosinus ausrechnet und wo der Bereich an der obigen Stahlplatte ist weil die Upper Front Plate ist es nämlich nicht, die übrigens gesucht war.

Und seit wann brauch man ne Lower Front Plate um die Upper zu berechnen tut mir Leid aber das ist Quatsch, denn da kann man alles einbauen wenn du willst kannst du da auch ne 800mm Platte einbauen und oben ne 10mm Platte sieht dann nicht nur Scheiße aus würde wohl auch das Fahrwerk überstrapazieren, man brauch einfach nen Wert der Frontplatte den man sich entweder Ingame zieht oder aus Wiki oder sonstwo und die den Neigungswinkel feddig.
Galli, proud member of the "Erdferkel-Gilde"Bild
1200 Beiträge im alten Forum
"Libertas Populi!"

Benutzeravatar
Blade
Geschäftsmodell
Beiträge: 1543
Registriert: 17.01.2006, 23:34
Wohnort: Gießen/Wettenberg

Beitrag von Blade » 08.07.2013, 19:56

[FtN|FH] Galli hat geschrieben:Und seit wann brauch man ne Lower Front Plate um die Upper zu berechnen tut mir Leid aber das ist Quatsch, denn da kann man alles einbauen wenn du willst kannst du da auch ne 800mm Platte einbauen und oben ne 10mm Platte sieht dann nicht nur Scheiße aus würde wohl auch das Fahrwerk überstrapazieren, man brauch einfach nen Wert der Frontplatte den man sich entweder Ingame zieht oder aus Wiki oder sonstwo und die den Neigungswinkel feddig.
Blade hat geschrieben:Um die Lower Frontplate ausrechnen zu können, brauchst du doch erst mal die stahldicke der unteren Platte, wer sagt das die obere genauso dick ist wie die untere.

ps: Für was gibts den Indikator, Rot, Orange/Gelb, Grün, der sagt dir dann schon Ingame ob das an der Stelle klappt oder ned.

mfg.Blade
Meinre rede, erst lesen, dann schreiben,.........

Benutzeravatar
[FtN|FH] Galli
Kuschelaligator
Beiträge: 6329
Registriert: 21.07.2004, 22:24
Wohnort: GE

Beitrag von [FtN|FH] Galli » 08.07.2013, 20:19

Erst Rechtschreibung lernen, dann schreiben du hast Lowe geschrieben hab da Löwe gelesen wie es meist die Amis schreiben, da hab ich mir nur gedacht Wtf wieso Löwe Frontplatte ausrechnen.

Aber ich hab nie gefragt oder gesagt das die Lower Front Plate genauso dick wäre wie ne Upper und hier ging es im Grunde auch immernur um die Upper, wenn man mit sagt das man Cosinus (immer) braucht um due LFP zu ermitteln dann würde das mir Klarheit verschaffen.
Galli, proud member of the "Erdferkel-Gilde"Bild
1200 Beiträge im alten Forum
"Libertas Populi!"

Antworten