Raufaser-Farbe, Erfahrungen

Für alle die ein Haus bauen / kaufen / sanieren / kaputtmachen wollen.
Antworten
Benutzeravatar
no-robot
Geschäftsmodell
Beiträge: 2647
Registriert: 11.10.2005, 14:38
Wohnort: Riede

Raufaser-Farbe, Erfahrungen

Beitrag von no-robot » 17.07.2015, 08:31

Huhu,
hat wer Erfahrungen mit Raufaserfarbe? Lässt diese sich gut streichen mit Lammfellrolle oder Ähnlichem?

Wir möchten keine Tapeten, an den Decken schon garnicht. Drum die Frage, ob dies eine gute Alternative ist (technisch)

Benutzeravatar
Waterhouse
Geschäftsmodell
Beiträge: 5378
Registriert: 03.09.2002, 15:26
Wohnort: Lakehurst

Beitrag von Waterhouse » 21.07.2015, 08:04

Putzen, streichen, fertig! Kinkerlitzchen da.
Optimismus ist nur ein Mangel an Information. (Heiner Müller)

Benutzeravatar
no-robot
Geschäftsmodell
Beiträge: 2647
Registriert: 11.10.2005, 14:38
Wohnort: Riede

Beitrag von no-robot » 26.07.2015, 18:59

Waterhouse hat geschrieben:Putzen, streichen, fertig! Kinkerlitzchen da.
witzbold :D

Benutzeravatar
DarkSoul
Geschäftsmodell
Beiträge: 1368
Registriert: 11.11.2002, 08:53
Wohnort: Hannover

Beitrag von DarkSoul » 27.07.2015, 07:45

Schon einmal überlegt wie du die wieder runter bekommst?
Wenn die dreimal übergestrichen wurde, ist die glatt. Tapete drüberkleben oder noch weiter streichen kannst dann vergessen. Irgendwann bröckelt es ab.

Benutzeravatar
no-robot
Geschäftsmodell
Beiträge: 2647
Registriert: 11.10.2005, 14:38
Wohnort: Riede

Beitrag von no-robot » 28.07.2015, 01:30

Angeeeblich soll man die anfeuchten und dann einfach mit Spachtel abschaben koennen..

Wie gesagt, angeblich. Wir sind uns immernoch unschluessig..tendieren aber weg davon.

Benutzeravatar
[FtN|FS] Ed Hunter
Geschäftsmodell
Beiträge: 1400
Registriert: 25.11.2002, 19:10
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von [FtN|FS] Ed Hunter » 28.07.2015, 19:05

Flüssige Rauhfaser ist eklig, besonders an der Decke...da tapezier ich lieber weiter meine Vliestapete dran und mal sie über...

Benutzeravatar
Booster
Geschäftsmodell
Beiträge: 549
Registriert: 22.10.2002, 17:11
Wohnort: bei Regensburg

Beitrag von Booster » 28.07.2015, 20:49


Benutzeravatar
[FtN|FS] Ed Hunter
Geschäftsmodell
Beiträge: 1400
Registriert: 25.11.2002, 19:10
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von [FtN|FS] Ed Hunter » 29.07.2015, 11:44

no-robot hat geschrieben:
Waterhouse hat geschrieben:Putzen, streichen, fertig! Kinkerlitzchen da.
witzbold :D
Och eigentlich hat Water schon Recht...

Flüssigtapeten gut zu verarbeiten schaffen grad mal Profis...sie mit nem Spachtel einfach abzubekommen auch...

Benutzeravatar
Waterhouse
Geschäftsmodell
Beiträge: 5378
Registriert: 03.09.2002, 15:26
Wohnort: Lakehurst

Beitrag von Waterhouse » 29.07.2015, 13:19

Obendrein sieht eine sauber verputzte Wand, anständig gestrichen einfach am besten aus. Alles andere ist Spießerkram, den keiner wirklich braucht. Deshalb: putzen, streichen, fertig!
Optimismus ist nur ein Mangel an Information. (Heiner Müller)

Benutzeravatar
no-robot
Geschäftsmodell
Beiträge: 2647
Registriert: 11.10.2005, 14:38
Wohnort: Riede

Beitrag von no-robot » 29.07.2015, 13:22

Mit putzen streichen fertig sind wir ja ueberein.

Ging halt um bissl Struktur reinbringen :)

Benutzeravatar
Waterhouse
Geschäftsmodell
Beiträge: 5378
Registriert: 03.09.2002, 15:26
Wohnort: Lakehurst

Beitrag von Waterhouse » 29.07.2015, 15:46

no-robot hat geschrieben:Ging halt um bissl Struktur reinbringen :)
Häng Bilder auf.
Optimismus ist nur ein Mangel an Information. (Heiner Müller)

Benutzeravatar
[FtN|FS] Ed Hunter
Geschäftsmodell
Beiträge: 1400
Registriert: 25.11.2002, 19:10
Wohnort: Elmshorn

Beitrag von [FtN|FS] Ed Hunter » 29.07.2015, 19:21

Waterhouse hat geschrieben:
no-robot hat geschrieben:Ging halt um bissl Struktur reinbringen :)
Häng Bilder auf.
An die Decke??? Stylish...und besser als ein Spiegel... :lol:

wenn du etwas Struktur haben willst, kannst du auch etwas speziellen Sand in die Farbe mischen...sieht dann so aus wie bei unserem Badezimmer (über den Fliesen)

Antworten