Diskussion Patches

Alles über den WW2-Shooter!

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Fussballgott
Geschäftsmodell
Beiträge: 2150
Registriert: 10.12.2002, 15:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Diskussion Patches

Beitrag von Fussballgott » 21.11.2019, 08:55

KidStealth hat geschrieben:
20.11.2019, 20:35
Danach braucht man dann wieder einen Hardcore-Modus :roll:
Den man ja auf den privaten Servern konfigurieren könnte. Erstmal abwarten, spielen dann halt alle Sniper (die sind von den Änderungen ausgenommen, also deren Wummen).

Ich find's trotzdem scheiße.
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben...
Den Rest habe ich einfach verprasst."

George Best

Benutzeravatar
Fussballgott
Geschäftsmodell
Beiträge: 2150
Registriert: 10.12.2002, 15:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Diskussion Patches

Beitrag von Fussballgott » 28.11.2019, 11:22

pcgames.de hat geschrieben:DICE hat einen sehr umfangreichen Beitrag veröffentlicht, der die geplanten Balancing-Änderungen an Battlefield 5 behandelt. Der Entwickler versucht damit, aufgebrachte Spieler zu besänftigen. Aktuell geht nämlich die Sorge um, dass sich die Time-to-Kill mit dem Update 5.2 dramatisch verändern könnte.
...
Grundsätzlich wolle man mehr Trennschärfe erreichen. "Im Moment ist eine SMG ausreichend genau und fügt auch ausreichend Schaden zu. Auf ähnliche Art kann auch die Sten in allen Situationen genutzt werden. Es fehlt einfach die Motivation, zwischen den Waffen in verschiedenen Situationen zu wechseln." Das wolle man ändern und dabei auch Raum lassen, in dem neue Waffen noch mal individuell punkten können.

Änderungen an der Time-to-Kill habe man bisher an Waffen vorgenommen, ohne Munition, Rückstoß, Feuerrate, Genauigkeit und andere Dinge zu berücksichtigen. Dieses Vorgehen war unbeliebt und entsprach auch nicht den eigenen Erwartungen. Bei den für Update 5.2 geplanten Änderungen vorfolge man einen vollkommen anderen Ansatz, bei dem die Waffen individuell angepasst werden. Globale Änderungen an der Time-to-Kill seien nicht das Ziel.
Artikel bei PCGames.de

Original DICE statement bei reddit

Um das mal zusammenzufassen: Sie wollen die Nutzbarkeit von Waffen als Allrounder verringern (wie z.B. der Sten), und nicht einfach TTK im globalen rauf oder runtersetzen.
Bin gespannt, das kann gut werden, aber klingt nach einem hohen Aufwand beim Testen um das vernünftig hinzubekommen...
The graphs you shared in the Community Broadcast make it look like a massive TTK change. How can the bullets to kill change so radically but the TTK remain similar?

The examples we chose to show previously are weapons we know to be popular across the game. In the example of the STG, it showed you how you would need to land 1 extra bullet inside 10M, with damage values operating the same as they currently do until 30M where you’ll again need to land 1 more bullet up until 75M where we increase that to an extra 2 bullets. In addition to that change we're also reducing the weapons recoil, from its current value of 0.67 in 5.0, to 0.5025 in 5.2.

This effectively demonstrates a shift of 16ms in the weapons expected time to kill within our designed range for the weapon (10-30M), assuming the player successfully lands a proportionally higher number of body hits. Headshots continue to operate in the same fashion, and so the reduced recoil can encourage you to push for more lethal shots.

In the instance of the M1928A1, the weapons expected time to kill within 10M increases from 250ms seconds in 5.0, to 330ms seconds in 5.2 (an increase of 80ms), and 350ms to 417ms within 10-15M. It's balanced by reducing it's vertical recoil from 0.7 to 0.42, and it's horizontal recoil also reduces from 0.775 to 0.3875 so that the actual frames to kill for the weapon changes from 20 at 10M to 21 at 15M.

In the case of the M1928A1, it's being adjusted to help address that the weapon is considered too effective within our design and bring it in line with our goal of ensuring a better variety of weapons for players to choose from. It still remains a lethal weapon selection within its designated range.

These are just some of the types of balance changes that we've performed across all of the weapons for this update. Some are being very finely tuned to increase their usability, some are being brought in line with our new approach, and others have been re-tooled to give them new effectiveness in different scenarios. When the update goes live, be sure to review your Specialisations for any changes, and let us know how you get on with them.
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben...
Den Rest habe ich einfach verprasst."

George Best

Benutzeravatar
Fussballgott
Geschäftsmodell
Beiträge: 2150
Registriert: 10.12.2002, 15:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Diskussion Patches

Beitrag von Fussballgott » 05.12.2019, 12:41

pcgames.de hat geschrieben:Battlefield V: Community Games erscheinen nicht mit Update 5.2 und verzögern sich leicht

Eigentlich war der Plan, dass man die Community Games für Battlefield V, also die Möglichkeit eigene Gameserver zu starten, auf denen eigene Regeln und Map Rotationen eingestellt werden können, mit dem Update 5.2 veröffentlichen wird. Das Update erscheint nun am morgigen Donnerstag und DICE will die Community Games zunächst nicht mit dem Update verfügbar machen.
Kompletter Artikel

Aber wir verpassen da wohl auch leider erstmal nicht viel: https://youtu.be/fXzEbptiCRg
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben...
Den Rest habe ich einfach verprasst."

George Best

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 12416
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Diskussion Patches

Beitrag von Roland von Gilead » 05.12.2019, 13:10

man hat dieses eigentlich schöne Spiel kontinuierlich vor die Wand gefahren, kommt alles zu spät man hat im Vorfeld den Focus auf andere Sachen gelegt (Skins u. Microtransaktionen) und wünsche der alteingesessenen Comunity ignoriert. Ein BF in WWII Stil wurde seit Jahren herbei gebetet, jetzt ist es da und sogar technisch eigentlich perfekt - allerdings hat man die Rahmenbedingungen so dermaßen verkackt das es keinen mehr Interessiert ....

Dieses doofe Matchmaking, fehlende Custom&privatre Server mit gescheiter Administration haben doch quasi unsere Comunity zerissen, wenn gespielt wurde war es häufig so das alle verstreut gespielt haben - dazu kam dieses schnelle Gameplay & die recht kleinen Karten, es kam einfach kein BF Feeling mehr auf. Fing ja schon mit BF1 an diese Entwicklung ... Dazu Zeitbegrenzte Spielmodis :bash:

Es ärgert mich echt was dieses Spiel für eine Entwicklung genommen hat - wenn ich denke was für Spass wir mit BF42 (plus Mods EOD, FH, DesertCombat), Vietnam, BF2, 3 & sogar noch BF4 hatten. Ab BF1 dem technisch eigentlich besten entwickelten BF hat der Spielspass in der Gemeinschaft schon stark abgenommen, BFV fand ich persönlich als Höhepunkt der Fehlentwicklung auf meine Ansprüche an so einem Multplayerspiel .... :rip:
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
KidStealth
Geschäftsmodell
Beiträge: 432
Registriert: 15.10.2002, 19:07
Wohnort: Ansbach, Mittelfranken

Re: Diskussion Patches

Beitrag von KidStealth » 09.12.2019, 20:34

Der neue Patch scheint ja gut anzukommen :roll:
Gamestar
Bild

Benutzeravatar
Fussballgott
Geschäftsmodell
Beiträge: 2150
Registriert: 10.12.2002, 15:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Diskussion Patches

Beitrag von Fussballgott » 10.12.2019, 10:07

KidStealth hat geschrieben:
09.12.2019, 20:34
Der neue Patch scheint ja gut anzukommen :roll:
Gamestar
Da weinen wahrscheinlich die, deren bisherige Lieblingswaffe jetzt kein Alleskönner mehr ist. Ich finde, man kann es gut weiter spielen, man kann halt mit der Tommygun jetzt keine Kills auf 30m mehr machen, somit bin ich zurück auf die MP40. Das Stg44 ist weiter ein guter Allrounder und das letzte MG kann man auch weiterhin gut einsetzen.
Aber ein Schritt nach vorne war es nicht, und somit sehr überflüssig. Stattdessen hätten sie wirklich die Community Games richtig machen sollen, das ist ja völlig unbenutzbar, solange man nichtmal einen Namen selber setzen kann... :bash:
"Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben...
Den Rest habe ich einfach verprasst."

George Best

Benutzeravatar
Roland von Gilead
verdammt coole sau
Beiträge: 12416
Registriert: 02.07.2003, 20:05
Wohnort: wo die Kühe wilder als die Frauen sind !
Kontaktdaten:

Re: Diskussion Patches

Beitrag von Roland von Gilead » 10.12.2019, 10:17

so ein starkes Waffenbalancing ist auf jeden fall ein guter Zeitpunkt wieder einzusteigen .... mal schauen, wake schaue ich mir an!

Aber EA/Dice hat solche fundamentalen Änderungen am balancing früher immer gerne und häufig gemacht, meist dann wenn der Zenit des Spiels überschritten war.
Ich habe es auch immer gehasst wenn man sich komplett umstellen musste - gab mal ein patch wo sie die TTK hochgesetzt haben und ich instinktiv immer nach z.B. sagen wir mal nacht 8 Kugeln die den Lauf verlassen haben aufgehört habe zu schiessen, weil der Gegner dann vor dem balancing down war - jetzt brauchte man 10 und ich bin unzählige mal gestorben weil ich vorher aufgehört zu schiessen ... war halt so drin.
[fullalbumimg]804[/fullalbumimg]
Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
[FtN|GT] Toddel
Geschäftsmodell
Beiträge: 527
Registriert: 29.12.2006, 00:09
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Diskussion Patches

Beitrag von [FtN|GT] Toddel » 10.12.2019, 20:16

Nach kurzer Eingewöhnung finde ich den Patch sehr gelungen. Tatsächlich haben sie die Waffen die ich am meisten Spiele kaum verändert. ( G43 oder Jungle Carbin etc)
Bild

Antworten